Spielregeln

Dich, liebe Leserin und dich, lieben Leser,

ersuche ich freundlichst, stets davon auszugehen, dass ich mir eine Menge Gedanken darüber gemacht habe, warum ich eine Geschichte (oder bestimmte Stellen darin) so und nicht anders schreiben wollte.

Dazu gehört hin und wieder der eine oder andere (sanfte) Schockmoment oder die Beschäftigung mit einem provokanten Thema oder als Erzählerin keine Angst davor zu haben, dass Geschichten polarisieren.

1. Worüber ich mit Lesern prinzipiell nicht diskutiere:

  • Ich hätte mir in der Geschichte unbedingt eine Romanze gewünscht
  • Ich finde, in dieser Geschichte ist eine Romanze vollkommen fehl am Platz.
  • Mir hätte die Geschichte um die Hälfte gekürzt besser gefallen.
  • Mit ein paar zusätzlichen Kapiteln wäre diese Geschichte besser gewesen. So wirkt sie so gehetzt.
  • Für eine Horrorstory empfinde ich die Geschichte als nicht gruselig genug.
  • Für eine Abenteuergeschichte empfinde ich die Geschichte als viel zu gruselig.
  • Warum kriegen deine Protagonisten in dieser Geschichte immer nur Obst zu essen? Sie könnten doch auch mal kleine Tiere jagen.
  • Andere Autoren bieten auch mal Preisaktionen an. Warum machst du so was nie?

Als Autorin kann ich es weder allen Lesern recht machen, noch kann ich im voraus wissen, was du in meiner nächsten Geschichte lesen möchtest. Darum sei bitte nachsichtig mit mir, wenn ich meine Geschichte nicht so geschrieben habe, wie du sie hättest haben wollen. Da zwei Geschichten bei mir im Stil so gut wie nie gleich ausfallen (selbst innerhalb von Serien nicht), setze ich darauf, dass dir meine nächste Geschichte besser gefällt.

Tipp: Wenn du dich als Leser/in aktiv in die Entwicklung meiner Geschichten einbringen möchtest, dann bewirb dich doch einfach mit ein, zwei Sätzen, warum du das möchtest, für meine (ganz doll geheime) Leser- und Autorengruppe Lilienkreis!

2. Anmerkung zum Thema Kritik

Du musst meine Geschichten nicht kaufen. Und wenn du sie gekauft hast, muss du sie nicht mögen. (Obwohl es mir natürlich leidtäte, wenn es so wäre.) Ich bitte dich jedoch, die Arbeit, Zeit, Sorgfalt & Liebe zu respektieren, die ich in jede meiner Geschichten investiere.

Wenn du also Kritik äußerst, dann bitte sachlich! Eine solche Kritik werde ich auch meinerseits immer respektieren.