Serie: Die Luzius Menetekel – Staffel 1

Folge 2: Jeder in seiner Hölle

“Sie hockte auf seiner Brust und hatte ihren Spaß. Er weniger. Schließlich war er tot. Und das schon lange. Aber Ästhetin, die sie war, achtete sie auf die Minimierung unangenehmer Geruchsentfaltung. Weshalb sie ihn immer nur kurzzeitig aus seinem kalten Versteck geholt hatte. Aber nun glitt er unaufhaltsam seinem „Verfallsdatum“ entgegen. Immerhin – fast ein Jahr hatte auch er „gehalten“. Sie war betrübt, dass sie sich jetzt endgültig von ihm würde trennen müssen. Jammerschade! Nun ja … Ersatz zu finden, war im Grunde nie schwierig. Sie wusste, sie hatte ein gewinnendes Äußeres. Bei ihren Neigungen entschieden ein Vorteil. Auch ihr Neuer hatte sich fast sofort einlullen lassen. Erst recht, als sie ihn einlud, mit ihr zu kommen. Wie gesagt, sie hatte ein gewinnendes Äußeres. Und das war gut so. Es erleichterte manches …

Seit Jahren geht eine perverse Serienmörderin um. Ihr Markenzeichen: Sie hinterlässt immer zehn Steine. Männer verschwinden und tauchen irgendwann verstümmelt und offenbar tiefgefroren wieder auf. Kriminalhauptkommissarin Amelie Dieks sieht anfänglich zwischen den Morden und ihrer eigenen Geschichte keinen Zusammenhang. Und an Dämonen glaubt sie erst recht nicht. Ein ganz schön schwerer Brocken für Valerie Laska und Dylan Thomas, das neue Ermittler-Duo in Sachen Menetekel des Bösen und drohender Weltuntergang …

ISBN: 978-3-740-75078-7  als eBook erhältlich in allen gängigen Shops.

Wenn du Lust auf mehr bekommen hast – Die Luzius Menetekel – Folge 2: Jeder in seiner Hölle gibt es hier: Amazon | Googlelay | Weltbild | Thalia.de | iBooks | Hugendubel sowie in vielen weiteren Shops.

Kennst du das schon?